Archive for September, 2008

Das Beet

Sonntag, September 28th, 2008

Kennlernfest der 5.Klassen 2008

Sonntag, September 21st, 2008

Das Kennlernfest der SV fand diese Jahr am 19. September statt. Auf dem Schulhof wurden die Fünftklässler zunächst in verschiedene Gruppen aufgeteilt und mussten dann im Rahmen einer Rallye auf dem ganzen Schulhof verteilte Aufgaben lösen. In der Aula wurde von der SV ein kleines Café eröffnet, wo für die Eltern und Kinder Kaffee und Kuchen angeboten wurde. Die übrig gebliebenen Kuchen, welche von Eltern gespendet worden waren, kamen der Oldesloer Tafel zugute.

Somit war auch dieses Jahr das Kennlernfest der SV ein voller Erfolg und für die neuen Sextaner ein großes Erlebnis!

Hügel erstrahlt in neuem Glanz

Samstag, September 20th, 2008

Gemailt von Tini Steinert (Biologie-Leistungskurs, 13. Jahrgang)

Während der Vorhabenwoche war es dem Biologie-Leistungskurs des 13. Jahrgangs von Frau Dortmund ein Anliegen etwas Praktisches zu tun. So entstand die Idee, den Hügel aus Sand und Gestrüpp vor dem K-Gebäude neu zu bepflanzen. Viele Telefonate und große Eigeninitiative führten dazu, dass alle Pflanzen von freundlichen Geschäften in und um Oldesloe gespendet wurden. Es folgten fünf Tage voller graben, schaufeln, gießen, hacken, jäten und Pflanzen setzen, was allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat, vor allem weil sich das Ergebnis wirklich sehen lassen kann.

Deswegen bittet der Biologie-Leistungskurs und die Schulleitung ausdrücklich darum, dass niemand mehr über den Hügel und durch das Beet läuft!

Vielen Dank.

Hügel erstrahlt in neuem Glanz

Hügel erstrahlt in neuem Glanz

Exkursion nach Neuengamme

Donnerstag, September 11th, 2008

Im Rahmen der Vorhabenwoche fuhr der neunte Jahrgang zur KZ-Gedenkstätte nach Neuengamme. Die Klassen 9c, 9d und 9f fuhren am Dienstag den, 09.11.08. Begleitet wurden sie von Frau Beyer, Herrn Boldt und Herrn Simm.

Angekommen in der KZ-Gedenkstätte wurden die Schülerinnen und Schüler von Historikern betreut und durch die ehemaligen Anlagen und die große und sehr detaillierte Ausstellung geführt. Die Führung behandelte jedoch nicht nur den Aspekt der Zeit zwischen der Gründung des Lagers und dem Ende des NS-Regimes, sondern auch die Nachnutzung als Gefängnis durch die Stadt Hamburg blieb nicht unberücksichtigt. Das ehemalige Konzentrationslager wurde zum einem großen Teil restauriert, genauso wie die ehemaligen Anlagen zur Herstellung von Backsteinen durch die Häftlinge, das Gelände mündet dann in eine neu erbaute Gedenkstätte, in welcher fast die Hälfte der Namen der Ermordeten auf großen Stoffbahnen aushängt.

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme (http://www NULL.kz-gedenkstaette-neuengamme NULL.de/), südöstlich von Hamburg, ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Weitere Bilder folgen in Kürze auf der Homepage unter Start/Bilder.