Archive for März, 2011

Musical: Toms Traum

Dienstag, März 29th, 2011

Der Unterstufenchor der TMS präsentiert

“Toms Traum”

Ein Musical für Kinder von Gerhard A. Meyer

In diesem Jahr präsentiert der Unterstufenchor der TMS unter der Leitung von Musiklehrer Burkhard Malmen das Kindermusical TOMS TRAUM von Gerhard A. Meyer. Wie in jedem Jahr wirken auch diesmal wieder eine Menge Teilnehmer in den verschiedensten Rollen vor und hinter der Bühne mit. Einige ältere Schüler, die früher selbst einmal im Unterstufenchor waren, und einige Lehrerkollegen werden traditionell in Gastrollen auftreten.
Die Bühnenbild-AG unter der Leitung von Kunstlehrerin Susann Wiesner ist für die Kulissen verantwortlich. Viele Aufgaben, die zu einer erfolgreichen Musicalproduktion gehören, werden von älteren Schülern übernommen. Johannes Böttger hat die Plakate entworfen. Die Regie haben Janna Stender, Jamie-Lee Dickhuth und Theresa Schulz übernommen. Die Choreografien zu einigen Liedern hat sich Maren Hoff ausgedacht und mit dem Chor einstudiert. Für die Kostüme sind Laura Fenner und Caroline Meyer verantwortlich.

Der Chor wird wieder von einer Schülerband begleitet: Simon Hagen (Saxophon), Jeremias Hartz (Bass), Lukas Kempf (Schlagzeug), Carsten Kröger (Keyboard) und Lena Worbs
(E-Piano).

Zur Geschichte:

In einem großen Kessel in der Träumeküche werden die Träume für die Menschen gebraut – süße Träume genauso wie Alpträume. Als der Küchenchef einmal eine Pause macht, übernimmt Geselle Felix den Kochlöffel. Sein nächster Traumkunde ist Tom, schlecht in Mathe, von bösen Jungs verprügelt, von Liebeskummer geplagt: der ideale Kandidat für böse Träume. Felix bekommt Mitleid mit Tom und vertauscht die Rezepte. Statt der Alptraum-Monster schickt er einen lustigen Traumelf zu Tom. Doch das gibt Ärger, denn die Monster lassen sich nicht so leicht vertreiben.

Die Vorstellungen sind am 07., 08., 11. und 12. April jeweils um 19.00 Uhr in der Aula (Hauptgebäude) der TMS.

Der Eintritt beträgt 2,- Euro. Die Karten sind an der Abendkasse und im Vorverkauf im Sekretariat der TMS zu erwerben.

Links - Greta Tolkemitt (5. Klasse), Mitte - Leon Pfeiffer (7. Kl.), rechts vorn - Katharina Wrage (5. Kl.)

Links - Greta Tolkemitt (5. Kl.), Mitte - Leon Pfeiffer (7. Kl.), rechts vorn - Katharina Wrage (5. Kl.)

Der Unterstufenchor der TMS präsentiert
„Toms Traum“

Ein Musical für Kinder von Gerhard A. Meyer

In diesem Jahr präsentiert der Unterstufenchor der TMS unter der Leitung von Musiklehrer Burkhard Malmen das Kindermusical TOMS TRAUM von Gerhard A. Meyer. Wie in jedem Jahr wirken auch diesmal wieder eine Menge Teilnehmer in den verschiedensten Rollen vor und hinter der Bühne mit. Einige ältere Schüler, die früher selbst einmal im Unterstufenchor waren, und einige Lehrerkollegen werden traditionell in Gastrollen auftreten.
Die Bühnenbild-AG unter der Leitung von Kunstlehrerin Susann Wiesner ist für die Kulissen verantwortlich. Viele Aufgaben, die zu einer erfolgreichen Musicalproduktion gehören, werden von älteren Schülern übernommen. Johannes Böttger hat die Plakate entworfen. Die Regie haben Janna Stender, Jamie-Lee Dickhuth und Theresa Schulz übernommen. Die Choreografien zu einigen Liedern hat sich Maren Hoff ausgedacht und mit dem Chor einstudiert. Für die Kostüme sind Laura Fenner und Caroline Meyer verantwortlich.

Der Chor wird wieder von einer Schülerband begleitet: Simon Hagen (Saxophon), Jeremias Hartz (Bass), Lukas Kempf (Schlagzeug), Carsten Kröger (Keyboard) und Lena Worbs
(E-Piano).

Zur Geschichte:

In einem großen Kessel in der Träumeküche werden die Träume für die Menschen gebraut – süße Träume genauso wie Alpträume. Als der Küchenchef einmal eine Pause macht, übernimmt Geselle Felix den Kochlöffel. Sein nächster Traumkunde ist Tom, schlecht in Mathe, von bösen Jungs verprügelt, von Liebeskummer geplagt: der ideale Kandidat für böse Träume. Felix bekommt Mitleid mit Tom und vertauscht die Rezepte. Statt der Alptraum-Monster schickt er einen lustigen Traumelf zu Tom. Doch das gibt Ärger, denn die Monster lassen sich nicht so leicht vertreiben.

Die Vorstellungen sind am 07., 08., 11. und 12. April jeweils um 19.00 Uhr in der Aula (Hauptgebäude) der TMS.

Der Eintritt beträgt 2,- Euro. Die Karten sind an der Abendkasse und im Vorverkauf im Sekretariat der TMS zu erwerben.

Podiumsdiskussion 16.03.

Samstag, März 12th, 2011

Liebe Schüler,
vieles hat sich an unseren Schulen verändert. Einiges war positiv, von Anderem kann man das leider
nicht uneingeschränkt berichten, vieles hätte die Regierung auch besser einführen können.
Anderes soll sich auch noch ändern und wir als Schülervertretung suchen deswegen eine Möglichkeit,
dass wir Schüler diese Dinge nicht erst aus der Zeitung erfahren müssen, sondern direkt
mitdiskutieren können.
Aus diesem Grunde veranstalten wir eine

Podiumsdiskussion
am 16.03.2011, Beginn 18:30Uhr, in der Aula der TMS

Mit großer Mühe ist es uns gelungen, genau die Leute auf das Podium zu holen, die die Schulpolitik
tatsächlich machen. Es kommen (fast) keine Vertreter, sondern die Vorsitzenden der Verbände bzw.
die schulpolitischen Sprecher der einzelnen Parteien, die deren Abstimmung bei Entscheidungen
ganz Maßgeblich beeinflussen.
Wir haben damit den direkten Draht zur Politik an diesem Abend bei uns an der Schule und ihr habt
die Möglichkeit, einer spannenden Diskussion zu lauschen und dann selbst mitzudiskutierenl
Der Eintritt ist frei, es wird eine kleine Pause mit der Möglichkeit, Getränke zu erwerben, geben.
Gerne könnt ihr auch Eltern mitbringen und auch die Lehrer sind herzlich eingeladen.
Themen werden sein:

  • Kosten für Busfahrkarten – Diese sollen teurer werden!
  • Lehrerlnnenstellen – Tausende werden gestrichen!
  • Zentralabitur – Haben wir bald das gleiche Abi wie Hamburg?

Über die Themen diskutiert ihr mit folgenden Gästen:
Cornelia Conrad – bildungspol. Sprecherin der FDP
Anke Erdmann – bildungspol. Sprecherin der GRÜNEN
Heike Franzen – bildungspol. Sprecherin der CDU
Ellen Streitbörger – bildungspol. Sprecherin der LINKEN
Martin Habersaat – Stellv. bildungspol. Sprecher der SPD

Elke Krüger-Krapoth – Vorsitzende des Landeselternbeirats Gymnasien
Torben Stallbaum – Landesschülersprecher Gymnasien
Mathias Heidn – Vorsitzender Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft(GEW)
Helmut Siegmon – Vorsitzender des Philologenverbandes

Matheolympiade 2011

Freitag, März 4th, 2011

Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schüler der Theodor-Mommsen-Schule mit Erfolg an dem bundesweiten Mathematikwettbewerb “Mathematik-Olympiade” teil. Die “Mathematik-Olympiade” ist ein jährlich stattfindender Mathematikwettbewerb, der sich in verschiedene Runden mit steigendem Schwierigkeitsgrad gliedert, bei denen die Aufgaben teils zu Hause, teils während zentraler Wettbewerbe gelöst werden. Außerdem gibt es bei allen Runden, die außerhalb der eigenen Schule statt finden stets ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, bestehend aus Spiel und Sport.

Bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade in der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 27.02.2011 erreichte Erik Tonnesen(Klasse 6a) einen hervorragenden 3. Platz & die Teilnahme am dreitägigen Mathe-Camp SH in der Jugendherberge Westensee bei Kiel. Herzlichen Glückwunsch!

An der Theodor-Mommsen-Schule besteht für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8 die außergewöhnliche Möglichkeit, sich im Rahmen einer wöchentlich stattfindenden AG(Arbeitsgemeinschaft) auf die Mathematik-Olympiade sowie den Mathematik-Wettbewerb “Känguru der Mathematik” vorzubereiten, außerdem stehen auch viele weitere spannende Knobel- und Logikaufgaben immer mit auf dem Programm. Die Mathematik-AG findet jeden Dienstag in der 8. und 9. Stunde(14:00Uhr bis 15:30Uhr) unter der Leitung von Frau Henne(He) in Raum A015 statt, neue Schülerinnen und Schüler sind jederzeit willkommen, bei terminlichen Engpässen ist auch die Teilnahme an nur einer der beiden Stunden(etwa von 14:00Uhr bis 14:45Uhr) möglich. Die Mathe-AG & Frau Henne freuen sich immer über neue Schüler!