Unsere Fußballer zweimal Vize!

Zweimal Zweiter beim Weihnachtsfußballturnier am 12.12.2011

Heute stand für unsere männlichen Jahrgänge 1997/1998 (W3) und 1995/1996 (W2) das alljährige Weihnachtsfußballturnier der Ida-Ehre-Schule in der Oldesloer Stormarnhalle auf dem Programm. Bei diesem vorweihnachtlichen Wettbewerb können sich alle Oldesloer Schulen unter Beweis stellen und ihr fußballerisches Können in fairen Bedingungen untereinander messen. Im Spielmodus `Jeder-gegen-Jeden` duellieren sich im jungen Jahrgang jeweils fünf  Feldspieler pro Mannschaft und im alten Jahrgang vier Feldspieler pro Mannschaft. Ein Spiel dauert zehn Minuten.

In dem Jahrgang  1997/1998 gingen außer uns die Theodor-Storm-Schule (TSS), die Schule am Masurenweg (SaM), die Ida-Ehre-Schule (IES) und die Schule am Kurpark (SaK) an den Start. Als Trainer beider Teams stellte Herr Bayerl wie folgt das Team W3 zusammen:

Jendrik Brügmann, Finn Hardwig, Nico Nissen, Olaf  Winkler, Tom Wittig, Cedric Szymczak, Jacob Bomblat, Jonas Büttner.

Insgesamt erlang die Mannschaft einen guten zweiten Platz, wobei aufgrund einer rundum hervorragenden Leistung durchaus der Turniertitel möglich gewesen wäre. In den ersten beiden Spielen schossen wir neun Tore und kassierten keins. Jedoch fehlte in den letzten beiden Partien die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor, wodurch nur zwei Unentschieden erreicht wurden. Auffallend zu nennen war die Leistung unseres `Titans` Olaf Winkler, der mit überragenden Paraden nur ein Gegentor im kompletten Turnier zu lies und somit den zweiten Platz sicherte. Erster wurde die TSS.

Das Team W2 bestand aus folgenden Spielern:

David Meins, Marvin Bastian, Nikolai Bieche, Simon Helms, Constantin Wendt, Jonathan Marschner, Patrick Eichwald, Matthis Lüttel, Lasse Schönwald.

Auch unserer älteren Mannschaft wollte der Turniersieg nicht gelingen; es reichte nur zum Vize-Titel, wobei die SaK und die IES nicht antraten, aber die Klaus-Groth-Schule ins Teilnehmerfeld rückte. Insgesamt schoss die Truppe acht Tore und musste zweimal hinter sich greifen. So sprang mit zwei Siegen und einer Niederlage der zweite Platz hinter der TSS heraus.

Letztendlich war es ein toller und amüsanter Fußballvormittag im Zeichen des vorweihnachtlichen Gemeinschaftsdenkens, bei dem alle Schüler mit viel Engagement und Spaß dem Publikum ein grandioses Unterhaltungsprogramm lieferten.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisation der Ida-Ehre-Schule!

© Paul Stut, Marc Stobbe

Leave a Reply