Es hat nicht ganz gereicht für unsere Badminton-Mannschaft!

Unsere Badminton-Mannschaft W III (Jahrgänge 1997 – 2000) nahmen zusammen mit der Jungmannschule Eckernförde, dem Gymnasium Schwarzenbek und dem Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln am 06.03.12 in Mölln am Landesentscheid teil.
Für unsere Schule waren am Start:
Mädchen: Sina Hannes 8c; Johanna Pukall 7c, Rebecca Köhler 7e,
Jungen: Pere Ruiz Porat 7e, Tim Gutzeit 6e, Daniel Skerhut 6e, Sven Lübben 5d,
Silas Ueberschaer 6a

Gespielt wurden ein Mädchen- und ein Jungendoppel, 2 Mädchen-
und 2 Jungeneinzel und ein gemischtes Doppel pro Spiel.

Für einige unserer Spieler und Spielerinnen ergaben sich an diesem Vormittag  4 – 6 Spiele. Eine anstrengende Angelegenheit und jedes Spiel war heiß umkämpft. Durch verlorene Spiele ließ sich niemand aus unserer Gruppe entmutigen und jedes  neue Spiel wurde mit viel Einsatz und Spielfreude bestritten. Etliche Spieler und Spielerinnen der anderen Mannschaften waren 1 – 2 Jahre älter und  dementsprechend auch größer. Das Endergebnis täuscht deshalb ein wenig darüber hinweg, dass wir eine junge Mannschaft mit ganz viel Potential und wirklich guten Spielern haben. Im nächsten Jahr wollen alle wieder dabei sein!
Das Gymnasium Schwarzenbek hat den Landesentscheid gewonnen und darf im Mai zum Bundesentscheid nach Berlin fahren. Das Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln belegte den 2. Platz, die Jungmannschule Eckernförde den 3. Platz und wir den 4. Platz.

Leave a Reply