Wahlpflichtkurs Roberta der TMS gewinnt beim Robothlon 2017 wieder 3 Pokale

 

Am Samstag, den 10.6.2017 um 8:30 ging es los: 23 Schülerinnen und Schüler mit den Lehrkräften Alexandra Babel und Dr. Juan Rechid fuhren mit dem Bus nach Kiel, um am landesweiten 4. Robothlon-Wettbewerb der Roberta-Pilotschulen teilzunehmen.

 

Dieses Jahr hatten wir mit ein paar Problemen zu kämpfen: der Termin des Wettbewerbs lag vor der Wahlpflichtwoche, so dass wir die komplette Vorbereitung vorziehen mussten, und dann kam der Bus auch noch 20 Minuten später, weil er technische Probleme hatte…
Aber dennoch: Wieder holten wir 3 Pokale an die TMS!
Wie in den letzten beiden Jahren starteten wir in allen drei Disziplinen: Staffellauf, Labyrinth und Choreografie – dieses Jahr wieder jeweils in der schwierigeren Kategorie.
Wie im letzten Jahr holten wir im Staffellauf den 1. Platz.
Die Roboter für den Staffellauf, die möglichst schnell eine Bahn durchfahren müssen, und dabei jeweils selbständig einen Ball an den nächsten Roboter übergeben müssen (ohne dass dieser herunterfällt, natürlich!), konnten sich diesmal nicht an der Bande orientieren, sondern mussten mit Hilfe von Farbsensoren an einer Linie entlangfahren. Die Konkurrenz war stark, aber dank des letzten superschnellen Roboters errangen wir den Sieg.

 

Ebenso wie im letzten Jahr holten wir beim Labyrinth den 2. Platz.
Lange wurde in diesem Schuljahr an der Programmierung der beiden Roboter für das Labyrinth gearbeitet, und in den Probeläufen lief alles perfekt, aber nur im zweiten Durchgang des Endlaufs liefen die Roboter sehr schnell durch das Labyrinth, die Konkurrenzschule hatte diesmal die Nase vorn.
Bei der Choreografie erreichten wir den 3. Platz.
Diesmal hatten die Schüler/innen den Song „Rolling Stock“ aus dem Musical „Starlight Express“ ausgewählt. Bis zuletzt wurde an der Choreografie gearbeitet, es gab viele gute Ideen, aber die Synchronität der Roboter bereitete Probleme. Aber dennoch schafften wir es ohne perfekte Show zu einem 3. Platz!
(Alexandra Babel und Dr. Juan Rechid, Robertateacher/in)

Comments are closed.